Inhalt der Seite

Kammern der Wirtschaft

Die nach Mitgliedern größten Kammern sind die Industrie- und Handelskammer (IHK) und die Handwerkskammer (HWK), von denen in NRW jeweils mehrere zusammen das gesamte Landesgebiet abdecken. Eine weitere große Kammer ist die für die Landwirtschaft (LWK). Hinzu kommen die Architektenkammer und die Ingenieur-Kammer Bau.

Die Einrichtung von Kammern für verschiedene Unternehmensarten und Berufsgruppen ist in NRW gesetzlich geregelt in den Kammer-Gesetzen. Die Mitgliedschaften sind i.d.R. ebenso gesetzlich vorgeschrieben und pflichtig, so dass alle in diesen Bereichen tätigen Personen resp. Unternehmen einer Kammer angehören. I.d.R. bieten die Kammern die Möglichkeit zur Suche in ihrer Mitgliederliste.

Die Kammern mit regionaler Zuständigkeit im Kreis Recklinghausen werden nachstehend aufgeführt, einzelne Aspekte mit Relevanz für Unternehmen genannt und Direkt-Links auf die Websites angegeben.

Industrie- und Handelskammer (IHK)

Logo_IHK-NordWestfalen_220pxDie für den Kreis RE zuständige IHK ist die Industrie- und Handelskammer Nord-Westfalen mit Hauptsitz in Münster. Sie hat 127.000 Mitgliedsunternehmen. Ein Nebensitz befindet sich unmittelbar vor Ort in Gelsenkirchen-Buer für die sog. Vestische Gruppe.

Die IHK vertritt als eigenverantwortliche öffentlich-rechtliche Körperschaft der wirtschaftlichen Selbstverwaltung das Interesse ihrer angehörigen Unternehmen nach außen. Sie bietet den Unternehmen zahlreiche Informationen und Serviceleistungen an, darunter zu Rechts- und Steuerfragen, Aus- und Weiterbildung, Energie- und Umweltfragen sowie Standortpolitik inkl. Standort- und Branchenanalysen.

Mehr: Alle Informationen der IHK Nord-Westfalen auf www.ihk-nordwestfalen.de

Handwerkskammer (HWK)

HWK-MS_220pxDie für den Kreis RE zuständige HWK ist die Handwerkskammer Münster. Sie unterhält wie die IHK einen Nebensitz für die Emscher-Lippe-Region in Gelsenkirchen-Buer. Die HWK ist eine Selbstverwaltungseinrichtung des Handwerks in Form einer Körperschaft des öffentlichen Rechts. Als solche setzt sie sich für die Interessen des Handwerks ein. Zudem bietet sie viele Dienstleistungen in den Bereichen Bildung, Beratung und weitere Services an.

Die HWK führt die sog. Handwerksrolle, überwacht die Berufsausbildung, unterhält Gesellen-, Fortbildungs- und Meisterprüfungsausschüsse etc. Sie betreibt das Handwerkerbildungszentrum (HBZ). Sie ist auch Vermittlungsstelle zur Beilegung von Streitigkeiten zwischen Handwerkern und Kunden. Die HWK berät zudem beispielhaft zu Fragen der Unternehmensführung und übergabe, Außenwirtschaft, Technologie und Innovation oder Umwelt und Energie.

Mehr: Alle Informationen der HWK Münster auf www.hwk-muenster.de

Landwirtschaftskammer (LWK)

Logo_LWK-NRWDie Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (LWK) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie ist seit Januar 2004 die Rechtsnachfolgerin der bis dahin selbstständigen LWKs Rheinland und Westfalen-Lippe. Sie hat ihre Standorte in Bonn-Roleber und in Münster, letzterer mit Zuständigkeit für den Kreis RE.

Die LWK hat die Aufgabe, die Landwirtschaft und ihre Berufstätigen zu fördern und zu betreuen und im Rahmen ihrer Aufgaben den ländlichen Raum zu stärken. Sie hat darüber hinaus einen Aufgabenkatalog, der u.a. Beratung und Förderung umfasst: Wirtschaftlichkeit, Umweltverträglichkeit und Verbraucherschutz bei der landwirtschaftlichen Erzeugung, Berufsaus- und Fortbildung, Regionale Vermarktung, zusätzliche Einkommenspotenziale sowie Umwelt-, Natur-, Tier- und Verbraucherschutz.

Mehr: Alle Informationen der LWK auf www.landwirtschaftskammer.de

Architektenkammer NRW (AK-NW)

Logo_AK-NW_220pxDie Architektenkammer hat die Aufgabe, die beruflichen Belange der Gesamtheit der Mitglieder sowie das Ansehen des Berufsstandes zu wahren und die Erfüllung der beruflichen Pflichten zu überwachen. Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner sind Pflichtmitglieder.

Die Architektenkammer führt u.a. die Listen der Architekten und der Stadtplaner in NRW.

Mehr: Alle Informationen der AK-NW auf www.aknw.de

Ingenieur-Kammer Bau NRW (IK-Bau NRW)

IK-Bau_220pxDie Ingenieurkammer-Bau hat wie die Architektenkammer für ihre Mitglieder die Aufgabe, die beruflichen Belange sowie das Ansehen des Berufsstandes zu wahren und die Erfüllung der beruflichen Pflichten zu überwachen.

Die Ingenieur-Kammer Bau führt die Listen der Beratenden Ingenieure und der auswärtigen Beratenden Ingenieure.

Mehr: Alle Informationen der IK-Bau NRW auf www.ikbaunrw.de