Inhalt der Seite

Freizeit am und im Wasser – aktiv auf Seen, Flüssen und Kanälen

Das Nördliche Ruhrgebiet ist durchzogen von malerischen Bachläufen, idyllischen Seen und vier großen Schifffahrtskanälen, die das dichteste Wasserstraßennetz Europas bilden. Diese hohe Wasser- und Uferdichte bietet Besuchern ein vielfältiges Angebot an Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Ob Angeln, Rudern, Segeln oder Schippern – im Vest macht das Verweilen am, im und auf dem Wasser einfach Vergnügen!

Segelschiff und Co.

Ausflüge auf dem Wasser sind im Vest ein echtes Erlebnis. Entspannt können Sie eine Kanalkreuzfahrt auf dem Datteln-Hamm-Kanal oder durch den Schleusenpark genießen. Die Ausflugsschiffe bieten viele thematische Touren an. Auch der Schifffahrtsknotenpunkt Datteln und die vielen Häfen sind ein Magnet für Wasserliebhaber.

Am Wasser entlang - Idylle mitten im Ruhrgebiet

Nicht nur im und auf dem Wasser lassen sich schöne Tage verbringen. Auch am Wasser entlang zu laufen oder zu radeln berührt die Sinne. Im Vestischen Kreis haben Sie viele Möglichkeiten, das schöne Blau zu genießen: sei es bei einem Besuch der geschichtsträchtigen Wasser-schlösser Lembeck oder Wittringen, wo Sie auf dem Schlossteich Bootfahren und Angeln können, auf der Wartburginsel mit Wasserkreuz und landschaftsarchäologischem Park, im Gladbecker Nordpark mit Teich, Fitnessbereich, Spielplatz und Sonnenbänken oder auch am Hullerner Stausee oder im Wellnesshotel Seehof.

Im Wasser - pures Badevergnügen

Zahlreiche Badestrände und Seen sowie der fast 1 km lange Natursandstrand am Halterner Stausee sorgen für ein vergnügliches Nass. Weitere attraktive Bademöglichkeiten:
  • Silbersee II mit Badestrand
  • Halterner Stausee mit Seebad
  • Schwimmbad und Wellnessoase CopaCaBackum - schönster Strand von Herten
  • Freibad in Wittringen, im Winter mit Traglufthalle
  • Sport- und Erlebnisbäder inkl. Wellness- und Saunalandschaft in Dorsten, Haltern am See, Herten und Oer-Erkenschwick
  • Wellness-Hotels Seehof in Haltern am See und Jammertal in Datteln

Naturschönheit Lippe

Die Lippe ist der längste Fluss in Nordrhein-Westfalen. Schon vor 2.000 Jahren nutzen die Römer den Fluss als Nachschubweg für ihre Eroberungszüge gen Norden und schlugen ein Lager in Haltern auf. Später fuhren auf ihr die Handelsschiffe der Kaufleute zu den Hansestädten Dorsten und Haltern. Heute schlängelt sich das Flüsschen etwa 70 km verkehrsfrei, malerisch und naturbelassen durch das nördliche Vest. Ein Traum für Spaziergänger, Radfahrer und Wanderer.

Marinas

Mit Ihrem eigenen Sportboot können Sie an sechs Marinas anlegen:
  • Waltrop Yachthafen Hebewerk Henrichenburg
  • Haltern am See Marina Flaesheim
  • Dorsten Sportbootliegestelle am Lippetorzentrum
  • Dorsten Hanse-Marina
  • Dorsten Motor Yachtklub
  • Castrop-Rauxel Hafen des AMC