Inhalt der Seite

Wandern

Grüne Landschaften der Hohen Mark und der Haard, blaues Wasser der Halterner Seen, der Lippe und der Kanäle, Industriegeschichte und traditionsreiche Ausflugsgaststätten. Der Kreis Recklinghausen hat viele Facetten und bietet interessante Wanderziele, die sich zu erkunden lohnen.

Auf einem Wanderwegenetz von insgesamt 1.000 km Länge können Sie sich ausgiebigen Wanderungen und erholsamen Ausflügen widmen.

Wandertouren

Eine Auswahl von Wandertouren im Kreisgebiet finden Sie hier nach Städten sortiert. Neben einer Tourenbeschreibung mit einer Übersichtskarte der Wege können Sie sich die entsprechenden Touren auch interaktiv im Geo-Atlas anzeigen lassen.

Darüber hinaus gibt es noch eine Vielzahl von Rundwanderwegen, sogenannte A-Wege, welche von den Wanderparkplätzen ausgehen. Den Verlauf der Rundwanderwege können Sie den Wanderkarten an den Parkplätzen entnehmen. 

"Deininghauser Grün"
 Castrop-Rauxel / 2,8 km bzw. 4,2 km


"Nimm mich mit Kapitän auf die Reise / Dattelner Meer"
 Datteln / 2,5 km


"Die Dattelner Blaue Acht"
 Datteln / 15,8 km bzw. 7 km


"Durch das Naturerlebnisgebiet Üfter Mark"
 Dorsten / 4,4 km


"Biologische Station im Kreis Recklinghausen"
 Dorsten / 3,2 km


"Schloss Wittringen lässt bitten"
 Gladbeck / 3,2 km


"Der Schlösserweg"
 Gladbeck und Gelsenkirchen / 15,3 km


"Vom Seeufer zur Wacholderheide"
 Haltern am See / 6,2 km bzw. 3,5 km


Westruper Heide
Haltern am See / 1,0 bis 3,4 km / auch kombinierbar / tlw. für Rollstuhlfahrer oder für Sehbehinderte geeignet

Dünen-Route: 3,1 km / Bienen Route: 3,4 km / Heide-Wald-Route: 3,4 km / Naturerlebnis-Route: 3,4 km / Taktler Weg: 1,5 km / Rollstuhlgerechter Weg: 1,0 km (vom Seehof), 1,8 km (vom Lakeside Inn)


"In der Freiheit Westerholt"
 Herten / 3,8 km


"In der südlichen Haard"
 Oer-Erkenschwick / 5,8 km


"Freizeitgebiet Mollbeck im Recklinghäuser Norden"
 Recklinghausen / 6,2 km

Barrierefreies Wandern

Bei diesem Konzept wird in höchstem Maße auf ebene, leicht befahrbare Wege und kürzere Strecken geachtet. Auf ausgewählten Strecken verbessern Hilfestellungen für Sehbehinderte die Benutzbarkeit dieser Wanderwege.
 
Natürlich verlassen wir uns beim Anlegen barrierefreier Wanderstrecken auf die tatkräftige Mithilfe und Beratung seitens betroffener Personen, denn nur durch eine solche Überprüfung können wir sicherstellen, dass ein Weg das Siegel „barrierefrei“ auch wirklich verdient hat.
 
 
 

Castrop-Rauxel - Deininghauser Grün (2,8 km und 4,2 km):

Die beiden barrierefreien Rundwanderweg befinden sich in der grünen Lunge zwischen Rauxel und Deininghausen. Die ebenen Wege durch Busch und Wald sind für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer geeignet.

Dorsten - Üfter Mark (4,4 km):

Der barrierefrei konzipierte Rundwanderweg ermöglicht geh- und sehbehinderten Bürgern an den Naturerlebnissen in der Üfter Mark teilzuhaben. Der 4,4 km lange Wanderweg ist geeignet für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen. Des Weiteren ist der Waldlehrpfad für alle informativ und lehrreich ausgestattet - durch Informationstafeln mit ertastbaren Darstellungen und Blindenschrift. Wegebegrenzungen werden durch Materialwechsel gekennzeichnet und bieten hiermit auch sehbehinderten Menschen eine Orientierungshilfe.

Gladbeck - Schloss Wittringen (3,2 km):

Auf 3,2 km Länge können sich Besucher mit körperlichen Beeinträchtigungen auf dem barrierefreien Rundwanderweg am Schloß Wittringen sicher bewegen. Gleiches gilt natürlich auch für Rollstuhlfahrer und Familien mit Kinderwagen. Ein umfangreiches Angebot an Sitzmöglichkeiten und gastronomischen Einrichtungen lädt außerdem zum Verweilen und Pausieren ein, sodass der Weg ausgeruht und entspannt bewältigt werden kann.

Haltern am See - Westruper Heide (1,0 km - 1,4 km):

Besucher der Heide östlich von Haltern am See können diese auf neuen Wegen erkunden. Unter dem Motto ". . . Himmel und Heide! Natur erleben in der Westruper Heide" gibt es verschiedene Themenrouten sowie barrierefreie Wege durch die Heide. Die barrierefreien Wege sind sowohl für Rollstuhlfahrer als auch für Sehbehinderte geeignet. Am Start- und Zielpunkt dieser speziellen Route stehen tastbare Orientierungspläne mit Erläuterungen des einseitigen Leitsystem. Darüber hinaus sind weitere Informationen für Sehbehinderte sowie eine sprachgesteuerte GPS-Führung für die taktile Route verfügbar.

Wanderparkplätze

Zentral, zahlreich, kostenlos. Das sind die Wanderparkplätze im Kreis Recklinghausen, die es dem Wanderer und Spaziergänger ermöglichen, sein Auto nah an der Wanderroute zu parken.

Mit Infotafeln ausgestattet warten die rund 70 Wanderparkplätze auf Ihren Besuch im Grünen. Die Infotafeln bieten nicht nur Information über den Streckenverlauf, sondern auch übergreifende Infos zu Landschaft, nah gelegenen Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen.

Eine interaktive Karte mit den Wanderparkplätzen und weitere Informationen z.B. zur Anzahl von Stellplätzen, zur Beschaffenheiten oder Eignung der Wege für Kinderwagen und den Infotafeln als PDF finden Sie hier nach Städten sortiert.

Halden-Hügel-Hopping

Halden-Hügel-Hopping steht für Themen- und Bergwandern im nördlichen Ruhrgebiet, dem Vest Recklinghausen.

Wer gerne wandert und das auch mal mit Inhalt, kann dies hier auf den zwölf Thementouren über rd. 185 km und mit rd. 150 virtuellen Erzählstationen tun. Er erfährt dann etwas zum Thema Bergbau mit Strukturwandel, Landschaftswandel, Industriekultur, Industrienatur, Städte und Menschen der Region gestern und heute.

Alle Informationen zum Halden-Hügel-Hopping gibt es unter www.halden-hügel.hopping.de.

 

Wandervereine

Wenn Sie gerne in einer Gruppe wandern wollen und darüber hinaus neue Ideen für die Freizeitgestaltung sammeln möchten, sind Sie in einem der mehr als 10 im Kreisgebiet aktiven Wandervereine sicherlich gut aufgehoben. Egal, ob man es nun „Trekking“, „Hiking“ oder doch „Wandern“ nennt - es spielt bei den Vereinen eine zentrale Rolle. So vielfältig das Wandern sein kann, so vielfältig sind auch die angebotenen Wandertouren:


  • wöchentliche, monatliche, jährliche Wanderungen
  • Kurze Touren, Halbtagesausflüge, Tages- und Mehrtageswanderungen
  • in der heimischen Umgebung, im Umland oder im Ausland
  • Bergtouren, Wanderungen durchs Flachland oder an der Küste
  • Vestischer Wandertag (Familienwandertag)
  • Benefizläufe
  • gemeinsame Reisen 


Wandervereine im Kreis Recklinghausen

Sauerländischer Gebirgsverein (SGV) Bezirk Emscher-Lippe e.V.
Fackertstrasse 12
45721 Haltern am See
Telefon 02364 / 25 93
Ansprechpartner: Klaus-Dieter Lauterhahn
kontakt@sgv-bezirk-emscher-lippe.de
www.sgv-bezirk-emscher-lippe.de

Wanderfreunde Recklinghausen 1979 e.V.
Frankenweg 273
45665 Recklinghausen
Telefon: 0 23 61 / 49 20 65
Ansprechpartner: Andreas Goschin
andreas.goschin@googlemail.com

Deutscher Alpenverein Recklinghausen e.V.
Im Wienäckern 11
45721 Haltern am See
Telefon: 02364 / 16 80 22
Ansprechpartner: Roland Eichner
geschaeftsstelle@alpenverein-recklinghausen.de
www.alpenverein-recklinghausen.de

Haard-Trapper Wanderfreunde Datteln1986 e.V.
Bülowstraße 23
45711 Datteln
Telefon: 02363 / 3 17 65
Fax: 02363 / 36 12 85
Ansprechpartner: Aribert Grytzan
chef-trapper@t-online.de
www.haard-trapper.de

NaturFreunde Gladbeck e.V.
Roßheidestr. 96
45968 Gladbeck
Telefon: 02043 / 4 20 88
Ansprechpartner: Klaus Barth
info@naturfreunde.de
www.naturfreunde-nrw.de

NaturFreunde Marl e.V.
Freiligrathstr. 22
45768 Marl
Telefon: 02365 / 207867
Ansprechpartner: Ralf Sommer
info@naturfreunde-marl.de
www.naturfreunde-marl.de

NaturFreunde Deutschlands e.V. OG Recklinghausen
Krawehlstraße 4a
45739 Oer-Erkenschwick
Telefon: 02368 / 699474
Ansprechpartnerin: Dagmar Hanke
vorsitzender@naturfreunde-recklinghausen.de

SuS Concordia Flaesheim 1969 e.V.
Postfach 100506
45713 Haltern am See
Telefon: 02384 / 108373
Fax: 02364 / 108373
Ansprechpartner: Norbert Schulte-Althoff
info@concordia-flaesheim.de
www.flaesheimer-volkslauf.de


Die regelmäßige Markierung und die Pflege der Wanderwege werden ehrenamtlich vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) geleistet, sodass die Strecken stets wandertauglich und übersichtlich markiert einen entspannten Freizeitgenuss gewährleisten.

Sauerländischer Gebirgsverein (SGV)
Hasenwinkel 4
59821 Arnsberg
Telefon: 02931 / 52 48-22
Telefax: 02931 / 52 48-15
marketing@sgv.de
www.sgv.de