Inhalt der Seite

Wichtige Unterstützungsangebote

Im Kreis Recklinghausen gibt es für Hilfe suchende Menschen unterschiedliche Unterstützungsangebote.

Ursprünglich wurden soziale Aufgaben durch die Richtlinien des Kreises Recklinghausen über finanzielle Zuwendungen im Bereich der Sozialhilfe an die Verbände der freien Wohlfahrtspflege vom 30.11.1978 gefördert. Die Richtlinien wurden durch Kreistagsbeschluss vom 26.09.2005 zum 31.12.2005 aufgehoben. Einzelne Bereiche werden aber weiterhin über Leistungsvereinbarungen gefördert.

Im Einzelnen sind dies:

  • Hilfen für hör- und hörsehbehinderte Menschen in Form von Personalkostenzuschüssen für hauptberufliche Fachkräfte der Beratung des Fördervereins für hör- und hörsehbehinderte Menschen im Vest Recklinghausen e.V.
  • Frauenberatungsstelle Herten „Hilfen und Prävention bei sexualisierter Gewalt“ des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Recklinghausen e. V. in Form von Personalkosten für eine 0,5 Fachkraftstelle
  • Frauenberatungsstelle Gladbeck e. V. in Form einer finanziellen Beteiligung an den Personalkosten für 2 Fachkraftstellen
  • Frauenberatungsstelle Recklinghausen in Form einer finanziellen Beteiligung an den Personalkosten für 2 Fachkraftstellen

Weiterhin wird die Geschäftsführung eines Wohlfahrtsverbandes auf Kreisebene aus Mitteln des Kreises Recklinghausen bezuschusst.

Für diese Angebote ist Ihre Ansprechpartnerin Frau Elke Behrendt, Telefon-Nr.: 02361 / 53 - 2026.

Hier nun eine Übersicht mit den unterschiedlichen Unterstützungsangeboten:

Beratungsstelle für hör- und hörsehbehinderte Menschen

Beratungsstelle für hör- und hörsehbehinderte Menschen im Vest Recklinghausen e. V.

Das Gehörlosenzentrum wurde 1990 u. a. auch mit finanzieller Beteiligung des Kreises Recklinghausen als Begegnungszentrum für hör-und hörsehbehinderte Menschen errichtet. Inzwischen ist die Einrichtung erweitert worden und bietet neben der Beratungsstelle für hör- und hörsehbehinderte Menschen auch die Ausbildung zu Taubblinden-Assistenten an.

Weiterhin hält das Gehörlosenzentrum einen Integrationsfachdienst im Auftrag der Agentur für Arbeit und des Integrationsamtes des LWL vor. Die spezielle Beratungsstelle ist die einzige Anlaufstelle im Kreis Recklinghausen, die sich auf die Belange von Gehörlosen eingestellt hat. Die Beratungsstelle wird durch den Kreis Recklinghausen durch jährliche Personalkostenzuschüsse gefördert.

Beratungsstelle für hör- und hörsehbehinderte Menschen im Vest Recklinghausen Oerweg 38,
45657 Recklinghausen
Tel.: 0 23 61 / 4 07 34-10
Fax: 0 23 61 / 4 07 34-30
E-Mail: vorstand@gl-beratung-re.org
Internet: www.glz-vest.de

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Elke Behrendt,
Telefon-Nr. 02361 / 53 20 26,
Mail: e.behrendt@kreis-re.de

Frauenhaus

Im Kreis Recklinghausen gibt es fünf Frauenhäuser, die seitens des Kreissozialamtes über die Zahlung von Tagessätzen sowie über einen jährlichen Festzuschuss (für drei der Häuser) finanziell unterstützt werden. Darüber hinaus kann jede Frau, die nicht in der Lage ist, ihren Lebensunterhalt während des Aufenthalts im Frauenhaus aus eigenen Mitteln sicherzustellen, beim örtlichen Sozialamt Hilfe zum Lebensunterhalt beantragen. Die Frauenhäuser befinden sich in den Städten

  • Castrop-Rauxel
  • Datteln
  • Dorsten
  • Herten
  • Recklinghausen

Aufgenommen werden hilfebedürftige Frauen sowie deren Kind(er), unabhängig von Nationalität, Religionszugehörigkeit und Herkunftsort. Aus Schutz- und Sicherheitsgründen werden die Adressen der Häuser hier nicht bekannt gegeben. Jede hilfesuchende Frau kann sich jedoch telefonisch über den Frauenhaus-Notruf mit den einzelnen Häusern in Verbindung setzen. Die Telefonnummern und Email-Adressen des Frauenhaus-Notrufes lauten:

Schuldnerberatung

Immer mehr Menschen leben mit Schulden. Schwierigkeiten entstehen, wenn die fälligen Zahlungsverpflichtungen aus dem verfügbaren Einkommen nicht mehr bedient werden können. Es kommt zur Zahlungsunfähigkeit und aus der Verschuldung wird eine Überschuldung. Die Ursachen dafür sind unterschiedlich: Arbeitsplatzverlust, Scheidung, Erkrankung, aber auch Unerfahrenheit und Sorglosigkeit im Konsumverhalten. Allein in Nordrhein-Westfalen sind über 500.000 Haushalte überschuldet.

Jede überschuldete Person kann sich mit ihrem Anliegen an die in ihrer Stadt vorhandene kommunale oder gemeinnützige Schuldnerberatungsstelle wenden. Beratung und Beistand durch diese Stellen sind in der Regel kostenlos.

Die Fachleute in den Beratungsstellen werden zunächst gemeinsam mit den Betroffenen die Einzelheiten ihrer Überschuldungssituation klären. Dabei ist Vertraulichkeit selbstverständlich. Es findet eine ausführliche Beratung statt, und es werden Möglichkeiten aufgezeigt, um einen Weg aus der wirtschaftlichen Misere zu finden. Auf der Grundlage der seit 1999 existierenden Insolvenzordnung, besteht die Chance eines wirtschaftlichen Neubeginns.

Kompetente Ansprechpartner, die Ihnen ggf. auch bei der Möglichkeit der Schuldenregulierung helfen, finden Sie in den Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen.

Tafeln

Diese Organisationen sammeln Lebensmittel, die - qualitativ einwandfrei - kurz vor dem Verfalldatum sind, von abgebenden Geschäften oder Ladenketten ein und verteilen diese an bedürftige Menschen.

Weitere Informationen finden Sie auf den uns bekannten Internetseiten dieser Tafeln oder über deren Telefonverbindungen.

Die Kreisverwaltung Recklinghausen erklärt ausdrücklich, dass sie keinerlei Einfluss auf Gestaltung oder Inhalte der hier benannten Seiten von Dritten hat, die im Folgenden zusammengestellt wurden. Wir verweisen auch auf die weiteren, im Impressum zusammengefassten Hinweise.

Tafel Castrop-Rauxel

Lambertusplatz 16
44575 Castrop-Rauxel
Telefon 02305 / 9 23 55 36
Anzeige im Kartenfenster  

Dattelner Tafel
Heibeckstr. 20
45711 Datteln
Telefon 02363 / 35 70 24
Anzeige im Kartenfenster  

Dorstener Tafel e.V.
Dimker Allee 20
46286 Dorsten-Wulfen
Anzeige im Kartenfenster

Gladbecker Tafel e.V.
Bülser Str. 145
45964 Gladbeck
Telefon 02043 / 68 04 97
Anzeige im Kartenfenster  

Halterner Tafel
Recklinghäuser Str. 44
45721 Haltern am See
Telefon 02364 / 60 61 85
Anzeige im Kartenfenster

Herten - Caritas Läden
Sedanstr. 34
45699 Herten
Telefon 02366 / 3 54 50
Anzeige im Kartenfenster  
 
Geschwisterstr. 36
45701 Herten-Westerholt
Telefon 0209 / 3 59 32 33 
Anzeige im Kartenfenster  

Marler Tafel e.V.
Lipper Weg 71
45770 Marl
Telefon 02365 / 20 28 10
Anzeige im Kartenfenster

Recklinghäuser Tafel
Herner Str. 5
45663 Recklinghausen
Anzeige im Kartenfenster  
 
Hochstr. 93
45657 Recklinghausen 
Anzeige im Kartenfenster   

Außerhalb des Kreises Recklinghausen z.B. :

Gelsenkirchener Tafel e.V.
Ausgabestelle Altstadt:
Brockhoffstraße 18
45879 Gelsenkirchen
Telefon 0209 / 63 88 106
   
Ausgabestelle Buer:
Nordring 55
45894 Gelsenkirchen-Buer
Telefon 0209 / 319 88 498

Ausgabestelle Hassel:
Valentinstr. In der St. Michael-Kirche
Gelsenkirchen

Ausgabestelle Erle:
Cranger Str. 327, Ev. Gemeindehaus an der Dreifaltigkeitskirche
45894 Gelsenkirchen

Horster Nachbarschaftstafel:
Horst-Gladbecker-Str. 5
45899 Gelsenkirchen

Hier finden Sie eine Tafel in Ihrer Nähe:

Bundesverband Deutscher Tafeln e.V.
Dudenstr. 10
10965 Berlin
Telefon 030 / 200 59 76-0

Frauenberatungsstellen

Im Kreis Recklinghausen gibt es vier Frauenberatungsstellen. Sie werden finanziell über Leistungsvereinbarungen vom Land, der örtlichen Kommune und teilweise vom Kreis Recklinghausen unterstützt.

Frauenberatungsstellen bieten allgemeine Frauenberatung und Hilfen und Prävention bei sexualisierter Gewalt an. Lediglich die Frauenberatungsstelle Marl bietet nur allgemeine Frauenberatung an.


Frauenberatungsstelle Gladbeck e.V.
Grabenstr. 13, 45694 Gladbeck
Tel.: 0 20 43 / 6 66 99
E-Mail: team@frauenberatungsstelle-gladbeck.de
Internet: www.frauenberatungsstelle-gladbeck.de

Beratungsstelle für Frauen, Hilfen und Prävention bei sexualisierter Gewalt
Ewaldstr. 72, 45699 Herten
Tel.: 0 23 66 / 10 67-37
Internet: www.diakonie-kreis-re.de/wohnen-und-beratung/beratung/hilfe-fuer-frauen/die-beratungsstelle-fuer-frauen-hilfe-und-praevention-bei-sexualisierter-gewalt/

Frauenberatungsstelle „Frauen helfen Frauen“ e.V.
Paul-Schneider-Str. 27, 45770 Marl
Tel.: 0 23 65 / 1 46 40
Fax: 0 23 65 / 1 46 58
E-Mail: frauenberatungmarl@t-online.de
Internet: www.frauenberatungsstelle-marl.de

Frauenberatungsstelle Recklinghausen
Springstr. 6, 45657 Recklinghausen
Tel.: 0 23 61 / 1 54 57
E-Mail: frauenberatung-re@web.de
Internet: www.frauenberatung-re.de

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Elke Behrendt,
Telefon-Nr. 02361 / 53 20 26
Mail: e.behrendt@kreis-re.de