Inhalt der Seite

Seniorenbeiräte

Der Seniorenbeirat ist kein Ausschuss oder Beirat im Sinne der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen. Er ist eine politische und religiös neutrale Interessenvertretung.

Der Seniorenbeirat betrachtet sich als Vertretung der Senioren in seiner Stadt und sieht seine Aufgabe darin, das Interesse der Senioren an kommunalen Aufgaben zu wecken und zu fördern sowie die Belange der älteren Bürgerinnen und Bürger in der Öffentlichkeit zu vertreten.

Die Seniorenbeiräte aus acht kreisangehörigen Städten und die Vertretung der Seniorenkonferenz der Stadt Herten haben sich zur Kreisarbeitsgemeinschaft der Seniorenbeiräte im Kreis Recklinghausen zusammen geschlossen und die Zusammenarbeit mit einer Satzung geregelt. Sprecher der Kreisarbeitsgemeinschaft ist Hans Nimphius vom Seniorenberat Gladbeck, stellvertretende Sprecherin ist Heidrun Römer vom Seniorenbeirat Dorsten. Die Kreisarbeitsgemeinschaft ist Mitglied in der Landesseniorenvertretung NRW.

Die Seniorenkonferenz Herten ist ein Zusammenschluss von Personen aus dem Bereich der Seniorenarbeit. Im Gegensatz zu den Seniorenbeiräten verfügt die Seniorenkonferenz über keine Satzung oder Wahlordnung. Die Mitglieder dieses Gremiums werden auf unbestimmte Zeit gewählt.

Nähere Informationen über die Arbeit und Veranstaltungen der Seniorenbeiräte erhalten Sie bei Ihrer Stadtverwaltung. Dort liegen auch die von den Beiräten erstellten monatlichen Zeitungen für Senioren aus.