@@ 

Ihr Suchergebnis

Treffer ohne Titel
Die Ansteckende Schweinelähmung ist eine virale Tierseuche bei Haus- und Wildschweinen. Erreger sind bestimmte, als Teschoviren bezeichnete ... Picornaven. Die Krankheit wurde in Děčín in der Tschechoslowakei erstmals 1929 beschrieben. Sie verbreitete sich in den 1950er Jahren in Mittel- und Osteuropa ... , danach in Nordamerika, Asien und Teilen von Afrika. In Deutschland wurde die die hier so genannte Tetschener Krankheit zuletzt 1957 diagnostiziert. Die
Treffer ohne Titel
Die Aujeszkysche Krankheit (auch Morbus Aujeszky, Pseudowut, Pseudorabies) ist eine akute, fieberhafte durch das Aujeszky- Virus hervorgerufene ... Seuche, für die viele Säugetierarten empfänglich sind. Sein eigentlicher Wirt sind Schweine. Die Krankheit ist nach dem ungarischen Tierarzt Aladár ... Aujeszky benannt. Bei nahezu allen Säugetieren verläuft die Infektion tödlich. Menschen sind im allgemeinen jedoch nicht empfänglich für das Virus. Von den
Treffer ohne Titel
Beschälseuche Protozoeninfektion der Equiden, die hauptsächlich beim Deckakt übertragen wird und vor allem in Teilen Afrikas, im Mittleren Osten und ... in Südamerika relativ grosse wirtschaftliche Bedeutung hat. Betrifft Pferde Neben Pferden sind auch Esel empfänglich, die Esel zeigen aber keine ... typischen Symptome. Für den Menschen ist die Krankheit nicht gefährlich. Krankheitsanzeichen Die Krankheit verläuft in mehreren Stadien, allen gemeinsam ist
Treffer ohne Titel
Das tropische Afrika gilt als das natürliche Verbreitungsgebiet des kleinen Bienenbeutenkäfers (Aethina tumida) oder auch bekannt als der kleine ... Bienenstockkäfer oder Beutenkäfer. Der Käfer wurde erstmals 1998 in Florida im Zusammenhang mit Völkerzusammenbrüchen festgestellt. Inzwischen ist er weiträumige bis ... in die nördlichen Staaten der USA vorgedrungen. Die Überlebensfähigkeit des kleinen Beutenkäfers ist nicht auf tropische und subtropische Klimabereiche
Treffer ohne Titel
Die Blauzungenkrankheit (auch Bluetongue (BT), Maulkrankheit oder engl. Catarrhal fever of sheep genannt) ist eine Viruserkrankung die vor allem bei ... Schafen auftritt. Sie wird durch blutsaugende Stechmücken von Tier zu Tier übertragen. Die natürlichen Überträger des Blauzungen-Virus sind kleine, 1-3 mm ... lange blutsaugende Stechmücken aus aus der Familie der Gnitzen, der Gattung Culicoides. Die Culicoides-Mücken sind hauptsächlich zwischen Abend- und
Treffer ohne Titel
Die Brucellose ist eine durch Bakterien der Gattung "Brucella" hervorgerufenen ansteckende chronisch verlaufende Erkrankung. Die Brucellen sind ... Bakterien die weltweit bei Nutztieren vorkommen können und Deckseuchen (Geschlechtskrankheiten) verursachen mit Aborten (Fehlgeburten), Metritis (Entzündung ... des Uterus) und Mastitis (Entzündung der Milchdrüse). Der Erreger kann ständig über Milch, Scheidenausfluss, Harn oder Sperma ausgeschieden werden
Treffer ohne Titel
Bei der Enzootischen Leukose der Rinder handelt es sich um eine unheilbare und übertragbare Viruskrankheit der blutbildenden Organe. Es bilden sich ... Geschwülste der Lymphknoten, die unter der Haut deutlich sichtbar werden. Der Krankheitsverlauf ist langsam und dauert Jahre, während sich einzelne oder viele ... Lymphknoten vergrößern und das Rind zunehmend abmagert. Das Tier verendet nach dem Tumorstadium oft sehr rasch. Die Krankheitsausbreitung erfolgt durch den
Treffer ohne Titel
Vogelgrippe ist die umgangssprachliche Bezeichnung für eine allgemeine Viruserkrankung bei Vögeln (Aviäre Influenza), z. B. bei Hühnern, Enten ... , Gänsen, Puten, Wachteln, Tauben oder Wildvögeln. Von einer Tierseuche spricht man dabei erst, wenn es sich um eine pathogene Form handelt. Dabei wird ... wiederum unterschieden zwischen der milderen niedrigpathogenen und der gefährlicheren hochpathogenen Form (= Geflügelpest). Beide Formen sind
Treffer ohne Titel
Die Koi-Herpesvirus Infektion (KHV) ist eine für Karpfen und Koi-Karpfen (Cyprinus carpio) hochansteckende Viruserkrankung. Die ersten Erkrankungen ... wurden beim Koi beschrieben, inzwischen ist diese Fischseuche weltweit verbreitet und zunehmend werden Seuchenausbrüche auch in Nutzkarpfenbeständen sowie ... in Wildkarpfenpopulationen registriert. Bei Ausbrüchen in freien Gewässern ist eine Bekämpfung der Tierseuche meist nur sehr begrenzt möglich. Oberstes
Treffer ohne Titel
Dermatitis nodularis Dermatitis nodularis (= Lumpy skin disease) ist eine Viruskrankheit des Rindes, die durch Insekten übertragen wird und ... generalisierte Hautveränderungen verursacht. Wirtschaftliche Verluste entstehen durch Milchleistungsabfall, Fruchtbarkeitsstörungen, Aborte und Hautschäden ... . Betrifft Rinder und Büffel Betrifft Rinder und Büffel. Für den Menschen ist die Krankheit nicht gefährlich. Krankheitsanzeichen Vor allem am Hals, Triel