@@ 

Ihr Suchergebnis

Treffer ohne Titel
Die Affenpocken sind eine Viruserkrankung die auch auf den Menschen übertragbar ist (Zoonose). Affenpocken kommen in den tropischen Regenwäldern West ... - und Zentralafrikas vor. Es handelt sich dabei um keine neue Krankheit. 1959 wurde die Erkrankung bei Affen entdeckt. Dass die Krankheit auch auf ... Menschen übertragen werden kann, war den Forschern bis 1970 nicht bekannt. In Zentralafrika wurden von 1970 bis 1994 etwa 400 Fälle registriert. In den USA
Treffer ohne Titel
Die Afrikanische Pferdepest ist eine schwere Viruserkrankung der Pferde und verwandter Einhufer. Das Virus ist in Afrika schon seit Jahrhunderten ... bekannt und kommt südlich der Sahara bis Senegal vor. Es breitet sich periodisch bis Ägypten und in den mittleren Osten (1960 sogar bis nach Indien) aus. Es ... gab schon Fälle in Spanien. Die Krankheit befällt vor allem Pferde, Esel und Zebras. Bekannt sind auch Infektionen bei Elefanten oder Hunden. Pferde
Treffer ohne Titel
Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist eine Viruserkrankung, die ausschließlich Schweine (Haus- und Wildschweine) betrifft. Die klinischen Anzeichen ... sind unspezifisch und umfassen hohes Fieber, Anorexie, respiratorische und gastrointestinale Symptome, Zyanosen (insbesondere bei Erregung), Festliegen ... und perakute Todesfälle. In wenigen Fällen wurden auch hämorrhagische Symptome beobachtet. Die Erkrankung ist auf der Basis klinischer Symptome nicht
Treffer ohne Titel
Bei der Amerikanische Faulbrut, auch bösartige Faulbrut genannt, handelt es sich um eine bakterielle Infektionskrankheit, die die Brut der ... betroffenen Bienenvölker befällt. Die Brut stirbt größtenteils ab, was zur Folge hat, das die Zahl der Bienen in dem Volk immer geringer wird und das Volk ... schlussendlich nicht mehr die notwendige Stärke aufweist, um zu überwintern. Die Krankheit ist für den Menschen ungefährlich, der Honig kann ohne jede
Treffer ohne Titel
Nur Tiere der Familie Equidae (Pferde, Esel, Maultiere, Maulesel) sind für diese Viruserkrankung empfänglich. Menschen werden nicht gefährdet. Diese ... Krankheit wird auch als ansteckende Blutarmut der Einhufer, oder Infektiöse Anämie der Einhufer bezeichnet. In Deutschland traten vereinzelte Fälle in Bayern ... , NRW und Hessen auf, sie erstreckten sich glücklicherweise nur auf wenige Tiere. Auslöser waren eingeführte Pferde, vor allem aus östlichen Ländern
Treffer ohne Titel
Die ansteckende Blutarmut der Lachse (Infektiöse Anämie der Lachse (ISA)) ist eine virusbedingte Krankheit des Atlantischen Lachses, die durch ein ... Virus der Familie Orthomyxovirus verursacht wird. Als empfängliche Arten gelten daneben die Meerforelle und die Bachforelle sowie die Regenbogenforelle ... die nicht klinisch wahrnehmbar erkranken, in denen das Virus jedoch überleben und sich vermehren kann. Das Virus wurde außerdem in Silberlachs
Treffer ohne Titel
Die Ansteckende Schweinelähmung ist eine virale Tierseuche bei Haus- und Wildschweinen. Erreger sind bestimmte, als Teschoviren bezeichnete ... Picornaven. Die Krankheit wurde in Děčín in der Tschechoslowakei erstmals 1929 beschrieben. Sie verbreitete sich in den 1950er Jahren in Mittel- und Osteuropa ... , danach in Nordamerika, Asien und Teilen von Afrika. In Deutschland wurde die die hier so genannte Tetschener Krankheit zuletzt 1957 diagnostiziert. Die
Treffer ohne Titel
Die Aujeszkysche Krankheit (auch Morbus Aujeszky, Pseudowut, Pseudorabies) ist eine akute, fieberhafte durch das Aujeszky- Virus hervorgerufene ... Seuche, für die viele Säugetierarten empfänglich sind. Sein eigentlicher Wirt sind Schweine. Die Krankheit ist nach dem ungarischen Tierarzt Aladár ... Aujeszky benannt. Bei nahezu allen Säugetieren verläuft die Infektion tödlich. Menschen sind im allgemeinen jedoch nicht empfänglich für das Virus. Von den
Treffer ohne Titel
Beschälseuche Protozoeninfektion der Equiden, die hauptsächlich beim Deckakt übertragen wird und vor allem in Teilen Afrikas, im Mittleren Osten und ... in Südamerika relativ grosse wirtschaftliche Bedeutung hat. Betrifft Pferde Neben Pferden sind auch Esel empfänglich, die Esel zeigen aber keine ... typischen Symptome. Für den Menschen ist die Krankheit nicht gefährlich. Krankheitsanzeichen Die Krankheit verläuft in mehreren Stadien, allen gemeinsam ist
Treffer ohne Titel
Das tropische Afrika gilt als das natürliche Verbreitungsgebiet des kleinen Bienenbeutenkäfers (Aethina tumida) oder auch bekannt als der kleine ... Bienenstockkäfer oder Beutenkäfer. Der Käfer wurde erstmals 1998 in Florida im Zusammenhang mit Völkerzusammenbrüchen festgestellt. Inzwischen ist er weiträumige bis ... in die nördlichen Staaten der USA vorgedrungen. Die Überlebensfähigkeit des kleinen Beutenkäfers ist nicht auf tropische und subtropische Klimabereiche