@@ 

Ihr Suchergebnis

Servicemappe_Kapitel_A_2008
Servicemappe_Kapitel_A_2008 Kapitel C Praktische Hilfen für den Betreuungsalltag S e r v ic e m a p p e Servicemappe_Kapitel_C_2008 06.05.2009 12:05 ... Uhr Seite 1 C P ra kt is ch e H ilf en 21. Grundsätze zur Aktenführung C C Praktische Hilfen für den Betreuungsalltag 1. Grundsätze zur Aktenführung ... Legen Sie für Ihren Betreuten einen Aktenordner an! Die Gliederung muss sich an den Gegebenheiten des Einzelfalles orientieren. Als grobes Raster kann man
Servicemappe_Kapitel_A_2008
Servicemappe_Kapitel_A_2008 Kapitel C Praktische Hilfen für den Betreuungsalltag S e r v ic e m a p p e Servicemappe_Kapitel_C_2008 06.05.2009 12:05 ... Uhr Seite 1 C P ra kt is ch e H ilf en 174. Aufgabenkreis Vermögenssorge C 4. Aufgabenkreis Vermögenssorge 4.1. Grundsätzliches Gehört die ... Vermögenssorge zum Aufgabenkreis des Betreuers, so hat er • sich zunächst einen möglichst umfassenden Einblick in die Vermögensverhältnisse zu verschaffen. Dabei
Servicemappe_Kapitel_A_2008
Servicemappe_Kapitel_A_2008 Kapitel C Praktische Hilfen für den Betreuungsalltag S e r v ic e m a p p e Servicemappe_Kapitel_C_2008 06.05.2009 12:05 ... Uhr Seite 1 C P ra kt is ch e H ilf en 465. Aufgabenkreis Gesundheitsfürsorge C 5. Aufgabenkreis Gesundheitsfürsorge 5.1. Grundsätzliches Zu diesem ... Aufgabenkreis gehört die gesamte Gesundheitsfürsorge, wozu auch die me- dizinische Behandlung zählt. Als Betreuer mit diesem Aufgabenkreis unterstützen und
Servicemappe_Kapitel_A_2008
Servicemappe_Kapitel_A_2008 Kapitel C Praktische Hilfen für den Betreuungsalltag S e r v ic e m a p p e Servicemappe_Kapitel_C_2008 06.05.2009 12:05 ... Uhr Seite 1 C P ra kt is ch e H ilf en 546. Aufgabenkreis Aufenthaltsbestimmung C 6. Aufgabenkreis Aufenthaltsbestimmung 6.1. Grundsätzliches Der ... Aufgabenkreis "Aufenthaltsbestimmung" umfasst alle Angelegenheiten, die mit dem ständigen oder derzeitigen Aufenthalt (z. B. in der eigenen Wohnung, einem Heim
Servicemappe_Kapitel_A_2008
Servicemappe_Kapitel_A_2008 Kapitel C Praktische Hilfen für den Betreuungsalltag S e r v ic e m a p p e Servicemappe_Kapitel_C_2008 06.05.2009 12:05 ... Uhr Seite 1 C P ra kt is ch e H ilf en 687. Ansprüche des ehrenamtlichen rechtlichen Betreuens C 7. Ansprüche des ehrenamtlichen rechtlichen Betreuers ... 7.1. Aufwandsentschädigung Grundsatz • Als ehrenamtlicher Betreuer haben Sie einen Anspruch auf den Ersatz Ihrer Sachkos- ten, die durch die
Servicemappe_Kapitel_A_2008
Servicemappe_Kapitel_A_2008 C P ra kt is ch e H ilf en 869. Beendigung der Betreuung C 9. Beendigung der Betreuung 9.1. Grundsätzliches 9.1.1 Der ... Betreuungsauftrag endet durch: • Aufhebung der Betreuung • Wechsel des Betreuers, z. B. auf Wunsch des Betreuten und/oder des Betreuers • Tod des Betreuten 9.1.2. Was ... bleibt dem bisherigen Betreuer beim Tod des Betreuten noch zu tun? • Der Betreuer hat das Gericht und ggf. Angehörige vom Tod des betreuten Menschen zu
Servicemappe_Kapitel_A_2008
Servicemappe_Kapitel_A_2008 S e r v ic e m a p p e Kapitel D Stichwortverzeichnis Servicemappe_Kapitel_D_2008 06.05.2009 11:45 Uhr Seite 1 D S tic hw ... or tv er ze ic hn is 2Stichwortverzeichnis D D Stichwortverzeichnis Stichwort Fundstelle/Gliederungsziffern diesem Ordner A Aktenführung/Notizen C 2 C ... 16 Altentagesstätte B 7 B 9 Ambulante Hospizdienste (Sterbebegleitung) B 9 E 15 Ambulante psychiatrische Krankenpflege B 8 Ansprüche des ehrenamtlichen
Servicemappe_Kapitel_A_2008
Servicemappe_Kapitel_A_2008 Herausgegeben von den Betreuungsvereinen Caritasverband Haltern am See e. V. Sozialdienst katholischer Frauen Datteln e ... . V. in Zusammenarbeit mit der Betreuungsstelle der Kreisverwaltung Recklinghausen Praktische Hilfen zur Führung ehrenamtlicher rechtlicher Betreuung S ... e r v ic e m a p p e Caritasverband Haltern am See e. V. Servicemappe_Kapitel_A_2008 15.05.2009 10:55 Uhr Seite 1 A E in fü hr un g/ H in w ei se
Treffer ohne Titel
Zusatzleistungen bei erheblichem allgemeinen Betreuungsbedarf Pflegebedürftige der Pflegestufen 0 bis III und einer erheblich eingeschränkten ... Alltagskompetenz (z.B. altersverwirrte, demenzkranke, geistig behinderte und psychisch kranke Pflegebedürftige) können, wenn sie zuhause gepflegt werden, zusätzliche ... Betreuungs- und Entlastungsleistungen beantragen. Die Pflegekasse zahlt diese Leistungen zweckgebun- den für bestimmte im Gesetz aufgelistete Betreuungs- und
GUV-Information Unfallversicherungssschutz für Pflegende GUV-I 8511
GUV-Information Unfallversicherungssschutz für Pflegende GUV-I 8511 Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an! Wir informieren Sie gerne. Herausgeber ... : Bundesverband der Unfallkassen, Fockensteinstraße 1, 81539 München, www.unfallkassen.de . Stand Juni 2007 . Bestell-Nr. GUV-I 8511 Ihre Gesundheit ist uns wichtig ... GUV-I 8511 Sicheres Arbeiten in der häuslichen Pflege Unfallversicherungsschutz für Pflegende Was Sie tun können, um Unfälle zu vermeiden Sie sollten